Aktuell / Termine

Wiesbadens freie Szene steht auf der Kippe:

Zum letzten Mal in Wiesbaden – und passt erstaunlich gut zu den aktuell mehr als gemischten Gefühlen der Wiesbadener (freien) Kulturszene. So don’t miss!

Unsere Produktion zum 30sten Bühnenjubiläum:

„Spötterdämmerung – Gemischte Gefühle im Dreivierteltakt“

Artisten in der Zirkuskuppel – ratlos?

Die Zeiten sind nicht gut, und Besserung scheint vorerst nicht in Sicht. Gemischte Gefühle also auf allen Ebenen! Genau die jedoch sind das ideale Material des GOJ T-A-TR, seit 30 Jahren spezialisiert auf die Gratwanderungen zwischen Gelächter und Erschrecken über die Schieflagen der Welt und unseres Lebens.

In unserer neuen Produktion entwerfen wir auf der Bühne des thalhaus Theaters dafür zwei Räume und Spielebenen, die einander ergänzen und/oder widerspiegeln: Während im „Realraum“ der Rahmenhandlung (frei nach Tucholsky) eine Theatertruppe mit dem Auftrag, eine Revue auf die Beine zu stellen, auf den großen Durchbruch hofft, findet im theatralen „Illusionsraum“ bereits eine solche statt. Mal mit feiner Ironie, mal mit clownesker Komik, aber auch mit leisen, nachdenklich-melancholischen Tönen werden sie hier durchgespielt, die gemischten Gefühle: Wie schnell einem etwa schon im privaten Mikrokosmos das Lachen vergehen kann über Welt-Zweifel, Sinnkrisen und Zeitenwenden bis hin zur Frage nach der Aufgabe von Kunst in Zeiten des Krieges.

Wie immer bei GOJ-Inszenierungen kommt dabei der Live-Musik besondere Bedeutung zu: Sie verbindet, kommentiert oder setzt Kontraste. Mit Schubert, Liedern aus den 1920er/1930er Jahren, Klezmer oder eigenen Kompositionen/Improvisationen. Und immer wieder Walzern als „hintergründigem“ Leitmotiv …

„Vielleicht fällt der Regen doch von unten nach oben.“ (Bertolt Brecht)

11. & 12. Oktober 2023 / 20.00 Uhr Thalhaus Theater

Karten unter: www.thalhaus.de oder telefonisch: 0611 1851267

https://www.facebook.com/GOJ-T-A-TR-185629168183830/